Deutsch Deutsch
 

Von Kunden empfohlen, damit Sie die Besten finden!

Was ?

Suchkriterien: (Restaurant, Hotel..)

Wo ?

Suchort: (Ort, Postleitzahl..)

Suche nach:    allen Worten     irgendeinem Wort
 

Bewertungen

Fielmann AG, Wil SG--------------------
Restaurant Schwendi, Graben--------------------
Funk Treuhand, Wolfwil--------------------
Maison 49, Rothrist--------------------

Neue Einträge

Jazz in Dübendorf, Dübendorf--------------------
Restaurant Schwendi, Graben--------------------
Sonja Kessler, Arnegg--------------------
Kunstmuseum Thun, Thun--------------------
Plan 2 Garten, Feusisberg--------------------
Leimer-Marti, Lengwil--------------------
Drytech Swiss AG, Maienfeld--------------------

Restaurant Sein Essen und Wein, Zürich

6 Bewertungen

« Schein und Sein - Restaurant Sein / Zürich (Dez 07) Wilhelm Busch: Schein und Sein Mein Kind, es sind allhier die Dinge, Gleichwohl, ob große, ob geringe, Im wesentlichen so verpackt, Daß man sie nicht wie Nüsse knackt. Die Verpackung,... »

Strasse / Nr.:

Schützengasse 5, 8001 Zürich

+41-44-221-1065

Beiträge zu Restaurant Sein Essen und Wein in Deutsch

Überprüfung der Restaurant Sein Essen und Wein von 04 April 2011

War bisher nur in der Tapas Bar, habe das Restaurant noch nicht ausprobiert. Zu der Bar kann ich nur sagen: sehr schön! Die Bedienung hat mich überzeugt, freundlich, aufmerksam und eine ganz tolle Beratung! Wir hatten leckere Thunfisch-Häppchen die ganz kurz angebraten waren und mit Tomate-Mozzarella überbacken wurden. Sehr fein! Die Oliven die wir noch zusätzlich bestellt hatten waren auch qualitativ in Ordnung und lecker. Die Lage ist zudem auch sehr ideal und man fühlt sich sofort im Ambiente wohl. Meistens hat es kurz nach 18.00 Uhr noch nicht so viele Leute, danach wird es aber auch unter der Woche eher voll. Reservieren empfiehlt sich auf jeden Fall. Das leckere Essen und der tolle Service werden mich sicher wieder hierhin bewegen!

Quelle: Qype

Überprüfung der Restaurant Sein Essen und Wein von 27 März 2011

5 Stern Tempel für Spesen-Ritter, wenn man Spesen abrechnen kann. Aber wirklich ein Erlebnis!

Quelle: Qype

Überprüfung der Restaurant Sein Essen und Wein von 20 Januar 2011

Für ein Getränk an der Bar ist es ganz ok. Vom Preis her etwas gehobener, aber dafür gibts immer ein salziges Gebäck dazu. Aber ich muss gestehen, dass ich schon seit einiger Zeit nicht mehr da war.

Quelle: Qype

Überprüfung der Restaurant Sein Essen und Wein von 19 November 2010

Ich war bis anhin in vielen bekannten und guten Resaurant - aber was selten so enttäuscht wie vom und im "Sein" Essen - Preisleistung - Bedienung ;-((((( Schade für jeden Franken - und von denen warens viele

Quelle: Qype

Überprüfung der Restaurant Sein Essen und Wein von 01 November 2010

Wer kreatives, sehr gutes Essen liebt und das nötige Kleingeld hat, dem kann ich das Restaurant Sein nur empfehlen. Eher negativ ist das Ambiente. Es ist eng gestuhlt, die Stühle sind zudem etwas unbequem. Wenn der Raum gefüllt ist, wird es laut im Raum. Dafür ist es ungezwungen. Die Dekoration ist schlicht (keine Kerzen). Die Bedienung ist nett, zu Beginn etwas unpassend im Timing. Statt Butter gibt es Olivenöl in sehr guter Qualität. Danch kommen die Speisen des Abendmenüs in regelmässigen Abständen auf den Tisch. Und das in wunderbaren Kreationen! Darunter bekannte harmonische Symbiosen, etwa Speck mit Bohnen, Tomaten mit Muscheln, Rehrücken mit Steinpilzen, aber auch ungewöhnliche wie Kabeljau mit Appenzeller Käse. Sensationell das Dessert: Traubenglace mit Joghurt-Bisquit. Alle Speisen sind mit hoher Kochkunst zubereitet! Und auch die Überraschungen zwischen den Gängen sind traumhaft, zu erwähnen etwa das Entenleber-Bonbon. Die Produkte sind von hoher Qualität. Alles in allem: wem das Essen wichtiger ist als ein ruhiges Diner, der kommt im Sein voll auf seine Kosten. -

Quelle: Qype

Überprüfung der Restaurant Sein Essen und Wein von 08 November 2008

Schein und Sein - Restaurant Sein / Zürich (Dez 07) Wilhelm Busch: Schein und Sein Mein Kind, es sind allhier die Dinge, Gleichwohl, ob große, ob geringe, Im wesentlichen so verpackt, Daß man sie nicht wie Nüsse knackt. Die Verpackung, der Schein... Das Restaurant Sein in Zürich, Martin Surbeck, gemäss Werbung "Gault Millau" Koch des Jahres 1994 (!), aber auch in der Neuzeit (GM 2008) hochgelobt... Die Erwartungen an einem kalten Samstag Abend hoch... Die geknackte Nuss, das Sein... Willkommen in der guten Stube, der Emfpang ist distanziert. Das Publikum - nun, die Hotels in der Nähe haben Touristen geschickt; mehr nach der Suche nach (gutem) Essen vielleicht als nach dem perfekten Gourmet-Dinner. Zeit zum Umschauen bleibt - hm, Dekoration erinnert an eine Bar - es dauert ein wenig, bis die Karte kommt, wieder eine gesetzte Pause, bis die Bestellung aufgenommen wird. Der Tisch ist quasi leer, gut - zwar die Serviette und Blumen, doch Besteck wird wärend des ganzen Abends nur kurz vor dem nächsten Gang gebracht... Dabei würde es doch in der Weihnachtszeit so schon glitzern... Dann halt das Weihnachtsmenü, und das vegitarische für die Dame noch dazu. Klingt ja verlockend... Da kommt er schon, der erste Gang, nach kurzem Gruss aus der Küche: Die Gebratenen Coquille St. Jaques; mit Schwarzwurzeln und Riesling Perigordtrüffel Reduktion. Nun, Geschmack ist subjektiv; interessant, ungewöhnliche Kombination; die Reduktion vielleicht etwas dünn, die Säure des Rieslings... dem Gericht fehlt die Wärme... Dann der Steinpilz-Syphon mit Cremolatasorbet - zunächst wird das leere Glas mit dem Sorbet anbei aufgetragen. Der Syphon, ja der mit Steinpilzen muss noch die Runde durch das Lokal machen; schliesslich haben ja diverse andere Gäste auch ihr leeres Glas bekommen; gerade, eben in diesem Moment. Showküche, oder gar Molekularküche auch in Zürich's City? Schade nur, dass die mehrschichtige Suppe der Dame, mit warm und kalt in der Temperatur, so lange warten muss... Die - sagen wir mal trivial - Steinpilz-Suppe mundet dann jedoch vorzüglich. Der Symphonie dritter Gang - Tacoud gebraten auf Rahmspinat; mit reduziertem Eigelb und Clementinensaft. Fisch kann manchmal eine Spur zu trocken sein, das ist schade. Eigelb, Cremespinat, gute Idee. Clementinensaft - hm, verträgt sich irgendwie nicht so mit dem Wein. Warum nicht ins Essen integrieren? Und ist der Clementinensaft wirklich eine der drei "Überraschungen aus der Küche"? Schnell wieder abgeräumt, alles Besteck vom Tisch. Dann kommt er, der Hauptgang: Mariniertes Kalbfleisch auf Kartoffelstock und Eisbergsalat, mit einem Ragout von der Kalbslende. Also ausgezeichneter Kartoffelstock, darin knackige Stücke vom Eisbergsalat, das gibt Struktur, das mundet! Darauf dünn geschnitten das marinierte Kalbfleisch - ok. In der Mitte, ja dort wo der Kochlöffel eine runde Vertiefung in den Kartoffelstock zu machen pflegt, dann das Ragout. Eine sämige Sauce dazu, das wäre schön gewesen und hätte gut harmoniert. Jedoch war's wässrig und nicht eingedickt, dafür umso heisser; das was da das Ragout umgeben hat, schade darum. Alles in allem, nicht schlecht, aber einem Landgasthof (nichts gegen Landgasthöfe) hätte es besser zu Gesicht gestanden. Das Finish - lauwarmer Erdnusskuchen mit Bananen und Kaffee-Karamelglace; bei der Dame Apfel-Millefeuille mit Weinbeeren und Orangenglace - ganz grosse Klasse! Schein und Sein - leider war diesmal das Sein weit hinter dem Schein. Kein weiterer Besuch geplant; aber vielleicht ist ja die dazugehörige Tapas-Bar mehr Sein als Schein? http://www.zuerichsein.ch/

Quelle: Qype

Schreiben Sie Ihre Meinung über Restaurant Sein Essen und Wein

* Pflichtfelder

Ihre Wahl: *
 

Sehr geehrter Besucher, danke dass Sie eine Bewertung abgeben möchten. Unsere Administratoren werden diese rasch möglichst kontrollieren und dann sofort freischalten. Nachrichten mit Spam, Beleidigungen und Eigenwerbung werden ohne weitere Benachrichtigung gelöscht.

Bewertungs Titel: *
Ihre Bewertung: *
Bewertung auf: *
Ihr Name:   
 
Ballonfahrt ber die Schweiz
Freie Pltze fr eine Ballonfahrt
Ballonfahrt Ticket bestellen

Karte von Zürich

Veranstaltungen in Zürich

SEP

29

Contemporary Art International Zürich - Vernissage

Kongresshaus Zürich

Gotthardstrasse 5, 8000 Zürich

--------------------

SEP

29

Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt) -...

Theater Rigiblick

Germaniastrasse 99, 8044 Zürich

--------------------

SEP

29

Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt) -...

Theater Rigiblick

Germaniastrasse 99, 8044 Zürich

--------------------

SEP

29

Haley Reinhart

Moods im Schiffbau

Schiffbaustrasse 6, 8005 Zürich

--------------------
Weitere Termine in Zürich