Deutsch Deutsch
 

Von Kunden empfohlen, damit Sie die Besten finden!

Was ?

Suchkriterien: (Restaurant, Hotel..)

Wo ?

Suchort: (Ort, Postleitzahl..)

Suche nach:    allen Worten     irgendeinem Wort
 

Bewertungen

Funk Treuhand, Wolfwil--------------------
Maison 49, Rothrist--------------------
Jäggi Walter GmbH, Olten--------------------
Gambrinus, Weinfelden--------------------
Vögele Shoes, Zürich--------------------
Maison 49, Rothrist--------------------

Neue Einträge

LebensGlück, Nesslau--------------------
Kunstmuseum Thun, Thun--------------------
Plan 2 Garten, Feusisberg--------------------
Leimer-Marti, Lengwil--------------------
Drytech Swiss AG, Maienfeld--------------------
Verpro AG, Steffisburg--------------------

Restaurant Bodega Espanola, Zürich

13 Bewertungen

Restaurant Bodega Espanola, Zürich

Restaurant Bodega Espanola
« "Weisst Du, was unglaublich ist?" sagt mein Freund zu mir. "Ich war schon vor zwanzig Jahren hier und es hat sich immer noch nichts geändert". Ok, er kann Recht haben, der Laden hat eine Menge sympathischer Patina. Ich schlage das... »

Strasse / Nr.:

Münstergasse 15, 8001 Zürich

+41-44-251-2310

Beiträge zu Restaurant Bodega Espanola in Deutsch

Überprüfung der Restaurant Bodega Espanola von 04 April 2010

"Typisches" Spanisches Essen in Zürich, gibt es das? Ja, im Bodega Espanola in Züri. Speisen und Getränke: Ich war im 1. OG, im a la carte Restaurant des Bodega Espanola essen Angenehm war für mich, dass man nicht - wie bei manch anderen Spaniern - von einer Vielfalt erschlagen wird. Neben diversen Salaten gab es eine Auswahl von Vorspeisen, wie einen sehr feinen Serrano-Schinken (21CHF), frittierte Calamaris (14CHF) (keine Gummiringe) und einiges mehr. Zum Hauptgang gab es Fideua (29CHf ab 2 Personen), eine spanische Paella mit Nudeln, anstelle von Reis. Dazu gab es feines Aioli. Paella mit Reis mag ich nicht, aber diese Art der Paella hat mir sehr gut geschmeckt! Zum Nachtisch gab es frittierten Joghurt mit Zimmt (12.50CHF) und Flan "Bodega Espanola" (9.50CHF). Neben diversen Flaschen Wasser haben wir uns für einen Muga Reserva Rioja 2005 (66CHF) entschieden. Geschmacklich sehr gut. Am besten direkt zwei Flaschen bestellen und die zweite dekantieren lassen. Die Preise sind allgemein angemessen und bezogen auf die Lage des Restaurants (Zürcher Innenstadt) eher preiswert. Ambiente und Personal: Mitten in der Züricher Altstadt gelegen, in einem schönen altem Gebäude mitr relativ niedrigen Decken, ist das Bodega Espanola beheimatet. Im relativ kleine Restaurantraum (1.OG, max. 50 Plätze schätze ich) überwiegt dunkles Holz, an den Wänden sind Wappen von spanischen Provinzen und es stellt sich eine sehr gemütliche Atmosphäre ein. Das Personal ist sehr aufmerksam, spanisch unkompliziert und freundlich. Frauen dürfen sich über Komplimente und Spässe freuen, Männer über Schulterklopfen und ein "completamente", das auf jede Bestellung folgt. Das hat man leider nur noch selten. Besondere Einlage war ein Gitarren und Akordeon Duo, die spanische Klassiker zum Besten gegeben haben. Wirklich nett! Achtung: Unbedingt Plätze reservieren! Fazit: Wer einen schönen Abend in recht authentischer Spanischer Atmosphäre, bei gutem Essen und Wein, sowie nettem Personal verbringen möchte, dem empfehle ich - ohne Einschränkungen - das Bodega Espanola.

Quelle: Qype

Überprüfung der Restaurant Bodega Espanola von 28 Januar 2010

Das Bodega begeistert wirklich mit seiner original spanischen Küche. Ich war dort mit meiner Begleitung. Der Abend wollte nicht enden. ICh würde allerdings eine Reservierung empfehlen und nicht mehr als 1 Flasche von dem köstlichen Rioja zu zweit zu trinken, sonst kommt man nicht mehr aus dem Laden.

Quelle: Qype

Überprüfung der Restaurant Bodega Espanola von 18 Januar 2010

Die Bodega Espanola ist eine Oase für Fernwehgeplagte, die das spanische Lebensgefühl vermissen. In der Tapas-Bar im Parterre isst man die wohl besten Tapas hierzulande und knüpft ganz nebenbei meistens neue Bekanntschaften, da die Tische nicht selten mit wildfremden Menschen geteilt werden.

Quelle: Qype

Überprüfung der Restaurant Bodega Espanola von 27 April 2009

Filet vom Pferd haben wir hier gegessen und luftgetrocknetes Fleisch von der Ziege. Dazu auch noch grünen Spargel in Olivenöl mit Meersalz. Alles eher einfach angerichtet, aber geschmacklich sehr gut gelungen. Einen guten Wein gab es hier, aus dem Douro-Tal. Und einen Aperitiv als Empfehlung auf der Karte, der ebenfalls sehr lecker war, dessen Name mir aber inzwischen entfallen ist. Gleiches gilt für das Lamm. Nur die Nachtische, die wirkten hier etwas beliebig. Unter den Gästen finden sich fast nur andere Touristen. Das Restaurant steht in jedem Reiseführer. Es liegt direkt an der Münstergasse, im atmosphärisch schöneren Teil der Stadt Zürich. Hier sieht man gerade am Abend die viele, spannende Menschen flanieren und schon im Frühling in den Cafes und Restaurants auf der Straße sitzen. Viele alte Häuser finden sich hier, und in einem davon findet sich auch die Bodega. Man kann sich gut vorstellen, dass sich hier seit vielen Jahrzehnten kaum etwas verändert hat. Im Erdgeschoss kann man auf harten Bänken etwas trinken und Kleinigkeiten an der Tapasbar zu sich nehmen. Im ersten Obergeschoss ist dann das Restaurant, dunkel, mit viel Holz. Und hier kann man dann selbst unter den vielen Touristen einen gelungenen Abend haben. Bei durchaus gehobenen Preisen allerdings.

Quelle: Qype

Überprüfung der Restaurant Bodega Espanola von 16 Februar 2009

Im Bodega bekommt man eine total leckere und riesige Paella-Pfanne ab 2 Personen. Das allein ist schon ein Grund ins Bodega zu gehen. Das urige Ambiente und die originalen Spanier im Service dazu sind ein weiterer Grund!

Quelle: Qype

Überprüfung der Restaurant Bodega Espanola von 01 Januar 2009

Die Bodega Espanola ist unglaublich. Sie ist eine der Institution in Zürich. Verraucht, verrust und doch wertvoll. Einen ganz guten Bericht von katering können Sie hier auf Qype lesen. Aber zu meinen eigenen Erfahrungen: In der Bodega habe ich ein halbes Leben verbracht. Ich ehre damit das Andenken an Wladimir Iljitsch Uljanow Lenin. Er hat da seine Zeitungen gelesen und seine Gedanken geschärft. Wie schön, gedanklich an einem Tisch mit "Lenin":http://de.wikipedia.org/wiki/Lenin zu sitzen. An dem komischen Tisch mit einem Viertel-Kreis-Segment. Die Kellner von heute kennen dummerweise die Historie nicht. Sie sind ganz im Hier und Jetzt. Das ist aber auch nicht wichtig. Wichtig ist, dass es die Bodega immer unverändert gibt. Für ein Gläschen und für Tapas ist die Bodega immer wieder gut. Also auch neulich mit dem vorzüglichen Tintenfisch.

Quelle: Qype

Überprüfung der Restaurant Bodega Espanola von 22 Dezember 2008

Ich bin froh in mitten der kleinen Schweiz ein grosses Stück Spaniens gefunden zu haben....Es wird schwer in Spanien ein typischeres Lokal zu finden... Muchas gracias -Viva España- http://www.youtube.com/watch?v=c0hszaCyohc

Quelle: Qype

Überprüfung der Restaurant Bodega Espanola von 08 November 2008

Am Abend nach der Arbeit noch grosser Hunger auf Tapas? Am Einkaufssamstag nach hartem & stundenlangem Dauershoppen noch dringend Bedarf an ausreichender Kalorinzufuhr in einfacher, spanischer Variante? Da bietet sich die Bodega Española im Niederdorf in Zürich an. An den grossen Holztischen in einfacher, authentischer (was das auch immer heissen soll; authentisch ist wahrscheinlich ein Begriff aus der Welt der Marketinliteratur) Atmosphäre. Den Wein und ein paar Gerichte gibt's zu bestellen, und dann gibt es noch die Theke mit der grossen Tapas Auswahl. Wiederum einfach, authentisch, aber einfach gut. Nichts für den Ausgang im feinen Anzug oder Abendkleid (wäre dann dort auch ohnehin verraucht), aber eben... für gute Tapas. Im ersten Stock dann die "gediegenere" Restaurant. Kein Website; ein paar Bilder gibt's dennoch unter http://www.sengers.ch/izueri/restaurant8/bodegaespanola/bodegaespanola.asp

Quelle: Qype

Überprüfung der Restaurant Bodega Espanola von 17 Juli 2008

Die Bodega ist wirklich eine Institution in Zürich: Während in der Nachbarschaft Kleiderboutiquen fast monatlich wechseln, bleibt die Bodega wie sie wohl schon immer war. Ich persönlich frequentiere nur die Gaststube im Parterre um ein Glas weissen Rioja und einige Tapas zu geniessen.

Quelle: Qype

Überprüfung der Restaurant Bodega Espanola von 09 Juli 2008

"Weisst Du, was unglaublich ist?" sagt mein Freund zu mir. "Ich war schon vor zwanzig Jahren hier und es hat sich immer noch nichts geändert". Ok, er kann Recht haben, der Laden hat eine Menge sympathischer Patina. Ich schlage das aktuelle "Zürich geht aus" auf. Was finde ich unter "Bodega Espagnola"? Eine Hymne auf das seit gefühlten 150 Jahren nicht veränderte Interieur und einen Lobgesang auf die Tradition eines der ältesten Restaurants in Zürich. So viel zum Kult um "die" Bodega. Der Restaurantbesucher geht die ausgetretenen Stiegen hoch in den ersten Stock. Oben angekommen bewundert er die schönen matten und bunten Glasfenster, die gemalte Decke und freut sich, wenn ein Tisch frei ist. Zu essen gibt es hier spanische Standards, von denen Einheimische Stein und Bein schwören, dass es sie schon immer so gab. Dazu gibt es eine Auswahl von wechselnden Tagesgerichten. Die Qualität hängt auch von der Tagesform des Kochs ab. Von auf den Punkt grillierten Scampis und Fleisch bis leicht vulkanisiert war schon alles dabei. Nur wegen des Essens geht aber niemand hin. Die Bodega ist eher der klassische Quartiersspanier, bei dem man die Latte nicht zu hoch legen darf. Dafür kriegt man immer irgendwie verlässliche Qualität, guten Service, Spass und ein bisschen Wohnzimmerfeeling dazu. Viele kommen auch deswegen und natürlich wegen der unvergleichlichen Atmosphäre. Ein leicht überspannter Schelm, wer jetzt böses denkt und sich aus Angst vor Enttäuschung nicht über die Schwelle traut. Die Bodega ist ein Gesamtkunstwerk und wer wirklich immer grossartig Essen will, der gehe bitte jeden Abend in eine x-Mützchen-Gault-Millaut-Bude und verarme dabei geistig. Wer oben keinen Platz bekommt, dekorativ auf der Gasse abhängen möchte oder Lust auf Tapas hat, der geht unten in die Bar. Wenn nicht zu viele Leute vor dem Schaufenster sitzen, kann man die wechselnde und sehr spezielle Deko bewundern. Die Tapas sind auf jeden Fall spitze und haben mich noch nie enttäuscht. Ausserdem werden sie sehr stilvoll kredenzt. Für Fans gibt es auch hausgemachte Sangria. Wein, Sherry, spanischer Cognac oder Absinth gefällig? Kunde trete durch die niedrige Tür an der linken Seite und sei sicher, Dein Wunsch wird erfüllt. Der Laden der Bodega Espagnola ist einer der wenigen, der den Wunsch nach einem Orujo sofort erfüllen kann.

Quelle: Qype

Schreiben Sie Ihre Meinung über Restaurant Bodega Espanola

* Pflichtfelder

Ihre Wahl: *
 

Sehr geehrter Besucher, danke dass Sie eine Bewertung abgeben möchten. Unsere Administratoren werden diese rasch möglichst kontrollieren und dann sofort freischalten. Nachrichten mit Spam, Beleidigungen und Eigenwerbung werden ohne weitere Benachrichtigung gelöscht.

Bewertungs Titel: *
Ihre Bewertung: *
Bewertung auf: *
Ihr Name:   
 
Ballonfahrt ber die Schweiz
Freie Pltze fr eine Ballonfahrt
Ballonfahrt Ticket bestellen

Karte von Zürich

Veranstaltungen in Zürich

20 JUL

24 JUL

TangoWoche 2016

Club Silbando

Förrlibuckstrasse 62, 8005 Zürich

--------------------

JUL

24

Öffentliche Führung

Schweizerisches Nationalmuseum - Landesmuseum Zürich

Museumstrasse 2, 8001 Zürich

--------------------

20 MAY

24 JUL

Supplément Dada

Kunsthaus Zürich

Heimplatz 1, 8001 Zürich

--------------------

JUL

24

Kinderzirkus Robinson - Zürich

Hechtplatz, Zürich

Hechtplatz, 8001 Zürich

--------------------
Weitere Termine in Zürich